Startseite » Auto und Verkehr » 

Motrorrad



Hier finden Sie ...

Mofas, Mopeds und Mokicks, Motorradbekleidung, Motorradgebrauchtteile, Motorraddienstleistungen, Motorradreparaturen, Motorradvermietung, Motorräder und Zubehör, Motorroller, Motorrollervermietung, Quads, Sachverständige, Trikes, Trikevermietung, Zweiräder ...

Als Motorrad wird ein einspuriges Kraftfahrzeug oder Zweirad bezeichnet, welches üblicherweise mit ein oder zwei Sitzen ausgestattet ist. Das Motorrad hat in Deutschland die amtliche Bezeichnung Kraftrad. Als Kleinkrafträder werden Mofas, Mopeds und Mokicks bezeichnet, oft auch als Motorroller. Sie haben eine geringere Leistung als Motorräder und dürfen daher ab einem Alter von 16 Jahren gefahren werden. Notwendig aber ist, wie bei Autos, Motorrädern oder Schiffen auch, der Erwerb eines gültigen Führerscheines. In Deutschland ist zum Führen eines Kleinkraftrades ein Führerschein der Klasse M (EU-Führerschein) erforderlich.
Motorräder sind in den verschiedensten Ausführungen zu haben. Ob Rennmaschine, Crossbike, Gespann oder normale Straßenmotorräder mit und ohne Anhänger, alle dürfen nur mit einer aktuellen Zulassung, einer Versicherung und mit Helm am Verkehr teilnehmen. Der Helm ist als einziges Teil der Schutzkleidung gesetzlich vorgeschrieben. Trotzdem ist es ratsam und bei den meisten Motorradfahrern üblich, auf ausreichende Schutzkleidung zu achten. Diese ist wie auch ein umfassendes Zubehör nebst Ersatz- und Gebrauchtteilen in unzähligen Reparaturwerkstätten oder auch im Versandhandel zu bekommen. In den Werkstätten werden neben den üblichen Reparaturen auch andere Dienstleistungen angeboten, so z.B. die Motorrad- und Motorrollervermietung.
Sonstige Fahrzeuge wie Trikes und Quads zählen nicht zu Motorrädern. Diese können in Deutschland mit dem Autoführerschein gefahren werden. Als Quad (abgeleitet vom lateinischen quadri- „vier-“) wird ein kleines Kraftfahrzeug für ein bis zwei Personen mit vier Rädern bezeichnet und erfreut sich wie auch das Fahren eines Trikes immer größerer Beliebtheit. Ein Trike ist ein offenes, motorisiertes Straßenfahrzeug für ein bis drei Personen mit einem Vorderrad und zwei Hinterrädern, wobei das Vorderrad mit seiner hochgezogenen Gabel einer Chopper ähnelt. Auch für diese Fahrzeuge werden zahlreiche Dienstleistungen oder Vermietungen angeboten und sie müssen wie alle Kraftfahrzeuge regelmäßig zum TÜV, wo sie von speziell ausgebildeten Sachverständigen auf eventuelle Mängel und auf Straßenverkehrssicherheit untersucht werden.